Bachelor

Fürth, Gera, Hamburg
Psychologie, B. Sc.

  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 6 Semester
  • Vollzeit
  • 180 ECTS
  • Akkreditiert (Akkreditierungsrat)
  • ohne NC

Du willst erfahren, was du als professionelle Psychologin bzw. Psychologe tun kannst, um zu einer gesunden Psyche von Menschen beizutragen? Mit unserem facettenreichen Bachelor können wir gemeinsam diese und weitere Fragen beantworten.

  • deutsch
  • Sommer- und Wintersemester
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Das lernst du

Psychologie ist mehr als „nur“ Freud oder Psychotherapie. Sie beschäftigt sich mit Phänomenen aus allen Bereichen des Lebens und findet Anwendung in der Arbeitswelt, Erziehung, im menschlichen Miteinander, in der Politik, an der Börse, im Handel und vielem mehr. All diese Anwendungsfelder finden sich in den einzelnen Modulen während deines Studiums wieder. Dadurch eröffnen wir dir mit deinem Bachelor-Studium in Psychologie viele Perspektiven und damit die unterschiedlichsten Karrieremöglichkeiten.

Dabei vermitteln wir Dir eine wissenschaftlich fundierte Grundausbildung psychologischer Zusammenhänge. Die Schwerpunktsetzung in Klinischer Psychologie, Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation spiegelt die Expertise unserer Gesundheitshochschule in diesem Bereich wider und macht Dich zur Expertin bzw. zum Experten für psychisch starke Menschen.

Gesundheit im Fokus
Gesundheit im Fokus

Deine Einsatzmöglichkeiten in der beruflichen Praxis könnten mit einem Psychologieabschluss nicht vielfältiger sein. Psychologische Diagnostiken, Beratungstätigkeiten, Psychoedukation, Gesundheitsaufklärung und Gesundheitsberatung sowie Coaching, Unterstützung bei der Bewältigung von Unfallfolgen und Krankheiten, Stressprävention sowie die Entwicklung und Stärkung von Ressourcen sind nur einige mögliche Einsatzfelder. Durch den Einbezug der Anwendungsbereiche Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Pädagogischer Psychologie und die Fokussierung auf eine solide Methodenausbildung ergeben sich für Dich weitere Perspektiven, so zum Beispiel in der Betrieblichen Gesundheitsförderung, Personalarbeit und -entwicklung, Marktforschung sowie bei der Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen.

Unsere Erfahrungen und die Vernetzung im SRH Hochschulverbund zeigen, dass ein großer Teil der Psychologie-Studierenden ein weiterführendes Masterstudium anstreben. Der Bachelor-Studiengang ist gemäß den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) aufgebaut, sodass eine möglichst hohe Anknüpfbarkeit an Masterstudiengänge in der Psychologie gewährleistet wird.

An unserer Gesundheitshochschule kannst du die Master-Studiengänge Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M. Sc.) oder Arbeits- und Organisationspsychologie (M. Sc.) mit Schwerpunkt Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt absolvieren. Auch der Master in Gesundheits- und Sozialmanagement (M. A.) ist an unserer Gesundheitshochschule möglich. Darüber hinaus hält die SRH an anderen Standorten weitere spannende Masterstudiengänge in diesem Bereich für dich bereit. Wir beraten dich hierzu gern.

Schnuppervorlesung Schnuppervorlesung „Der Patient/die Patientin – das unbekannte Wesen. Handwerkszeug zur Patientenberatung“

„Der Patient/die Patientin – das unbekannte Wesen. Handwerkszeug zur Patientenberatung“ – so das Thema der Schnuppervorlesung der SRH Hochschule für Gesundheit.

Zum Event

Infoveranstaltung ONLINE-Infoveranstaltung im Juli

Informiere dich über das innovative Studienangebot unserer Hochschule!

Zum Event

Deine Module im Studium

6 Semester 180 ECTS
1. Semester

Erstes Semester

  • Einführung in die Psychologie 8
  • Allgemeine Psychologie I 6
  • Entwicklungspsychologie 6
  • Sozialpsychologie 6
  • Empirisch-wissenschaftliches Arbeiten 4
2. Semester

Zweites Semester

  • Biopsychologie 6
  • Empirisch-wissenschaftliches Arbeiten 4
  • Statistik I & II 6
  • Grundlagen der Diagnostik 8
  • Anwendungsfach Basis: Gesundheit 6
3. Semester

Drittes Semester

  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie 6
  • Statistik I & II 6
  • Anwendungsfach Basis: Klinische Psychologie 6
  • Anwendungsfach Vertiefung: Prävention 6
  • Versuchspersonenstunden 1
  • Ergänzungsfach: Psychologische Methoden in der Praxis 5
4. Semester

Viertes Semester

  • Allgemeine Psychologie II 6
  • Anwendungsfach Vertiefung: Klinische Interventionen 6
  • Anwendungsfach Vertiefung: Gesundheitspsychologie 6
  • Anwendungsfach Vertiefung: Rehabilitation 6
  • Empirisches Forschungsseminar 3
  • Ergänzungsfach: Psychologische Methoden in der Praxis 3
5. Semester

Fünftes Semester

  • Empirisches Forschungsseminar 6
  • Praktikum 24
6. Semester

Sechstes Semester

  • Diagnostische Verfahren 6
  • Anwendungsfach Basis: Arbeits- und Organisationspsychologie 6
  • Anwendungsfach Basis: Pädagogische Psychologie 6
  • Bachelorarbeit 12

Bestätigte Studienqualität

Als eine gemeinsame Einrichtung der Länder ist die Stiftung Akkreditierungsrat für die Qualitätssicherung in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen zuständig.

Unser Bachelor-Studiengang Psychologie hat die Studienqualität von der Stiftung Akkreditierungsrat zugesprochen bekommen.

Zu unserem Qualitätsversprechen

Unser Bachelor-Studiengang Psychologie ist vom Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) offiziell als psychologischer Studiengang anerkannt.

In seiner Bewertung richtet sich der BDP nach den Maßstäben des Europäischen Zertifikates in Psychologie (EuroPsy) und des Diplomstudiengangs in Psychologie. Den Hintergrund dafür bilden die Vorgaben in den Empfehlungen der Kultusministerkonferenz.

Zu unseren Qualitätsversprechen

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

So einfach kannst du dein Traumstudium bei uns beginnen!

Jetzt bewerben!

Zugangsvoraussetzungen

Du kannst Dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal bewerben. Wir prüfen anschließend Deine Bewerbungsunterlagen und laden Dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Bachelor-Studiengang Psychologie setzen wir folgende Zugangsvoraussetzungen voraus:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung bzw. Hochschulzugang für qualifizierte Berufstätige gem. § 70 ThürHG*
  • Nachweis Sprachniveau Deutsch B2 (für internationale Studienbewerberinnen und -bewerber)

*ThürHG § 70 (2) Beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und mindestens drei Jahre hauptberuflich tätig waren, berechtigt zum Studium in einem bestimmten Studiengang auch das Bestehen einer Eingangsprüfung.

Bewerbung

Wenn du über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen verfügst, freuen wir uns schon jetzt auf deine Bewerbung, die dann folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto.
  • Eine Kopie deiner Hochschulzugangsberechtigung (falls du noch keinen Abschluss hast, reicht auch das letzte Zwischenzeugnis).
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card.

Für den Online-Bewerbungsprozess musst du dich einmalig registrieren. So hast du die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor du uns deine Unterlagen schickst.

Kosten und Finanzierung

Hier findest du alle Informationen, um dein Studium realisieren zu können.

Deine Finanzierung

Als staatlich anerkannte, private Hochschule finanziert sich die SRH Hochschule für Gesundheit durch Studiengebühren. Diese Einnahmen fließen in die Ausstattung unseres Campus, den Service für unsere Studierenden und die Qualitätssicherung. Damit stellen wir sicher, dass du unter optimalen Studienbedingungen die bestmögliche Ausbildung erhältst. 

Studiengebühren  

  • Studienort Fürth: 690 € / pro Monat (Gesamt: 24.840€)
  • Campus Gera: 520 € / pro Monat (Gesamt: 18.920 €)
  • House of University Hamburg: 595 € / pro Monat (Gesamt: 21.420 €)

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Einmalig wird zu Studienbeginn eine Anmeldegebühr von 200 € erhoben, die in der Regel mit der ersten Monats- bzw. Semestergebühr entrichtet wird. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o. ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. So hast du während deines Studiums maximale Kostentransparenz. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden ebenfalls Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50 % reduziert. 

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, wie BAföG, Bildungskredite oder Stipendienprogramme.

Wir haben dir alle Finanzierungsmöglichkeiten hier zusammengestellt.

Jetzt gemeinsam durchstarten Gesundheit braucht kluge Köpfe. Sei einer davon und bewirb dich jetzt!
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Wir schauen mit dir gemeinsam über den Tellerrand
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt!