Zur Personenübersicht
  • Wissenschaftliche Angestellte

Regine Hochrein

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt nutriCard
E-Mail:
Telefax: +49 365 773407-77
Telefon: +49 365 773407-48

Über mich
Über mich


Nach dem Bachelorabschluss im Studiengang „Gesundheitspsychologie (B.Sc.)“ schloss Regine Breneise direkt im Anschluss den Master im Studiengang „Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M.Sc.)“ an.

Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Medizinischen Universität in Leipzig (Integriertes Forschungs-und Behandlungszentrum, IFB, Adipositas Erkrankungen) in der Nachwuchsgruppe „Stigma- und Selbststigma bei Adipositas“. Hierbei beschäftigte sie sich in der Forschung mit einem Projekt zum Thema „Internalisiertes Stigma als Stressor – pathophysiologische und psychologische Konsequenzen für die Entwicklung einer Intervention“. Neben Ihrer Arbeit im Forschungsprojekt arbeitete Regine Breneise als Dozentin im Fach Psychologie für die Altenpflegeausbildung beim Deutschen Kreuz und hatte einen Lehrauftrag an der SRH Hochschule für Gesundheit im Bachelorstudiengang Gesundheitspsychologie (B.Sc.) in Gera.

Aktuell ist Regine Breneise als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der SRH Hochschule für Gesundheit in dem Forschungsprojekt „ViTraS“ tätig. Darüber hinaus arbeitet Sie als Dozentin im Masterstudiengang Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M.Sc.) in Gera.

E-Mail: regine.breneise@srh.de

Auszug
An diesen Publikationen habe ich mitgewirkt



2021

Breneise, R., Weinberger, N. A., Lehne, C., Wiacek, C., Braun, P. & Luck-Sikorski, C. (submitted and accepted). Maßnahmen zur Förderung der kardiovaskulären Gesundheit: Kardioprotektive Lebensmittel und die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie. [Measures to promote Cardiovasculare Health: Cardioprotective Food and the National Reduction and Innovation Strategy]. Aktuelle Ernährungsmedizin, (46), 1–6. DOI: 10.1055/a-1350-9988.

 

2020

Breneise, R., Schäfer, M., Schomerus, G., Riedel-Heller, S. G., Thiel, C. & Luck-Sikorski, C. (2020). Werden besonders Patienten mit einer Persönlichkeitsstörung vom Borderline-Typ durch das psychiatrische Pflegepersonal stigmatisiert? [Are Especially Patients with Borderline Personality Disorder Stigmatised by Psychiatric Nurses?]. Psychiatrische Praxis, 47(1), 35–38. DOI: 10.1055/a-1026-1241.

Breneise, R., Schütz, T., Sänger, S. & Luck-Sikorski, C. (2020). Patientenleitlinie Chirurgie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen – In Anlehnung an die S3-Leitlinie. AWMF online, verfügbar unter www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/088-001.html.