Bachelor

Heidelberg, Leverkusen
Dental Hygienist, B. Sc.

  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 6 Semester
  • Praxisintegrierend
  • 180 ECTS
  • 650 € / Monat
  • Akkreditiert (Akkreditierungsrat)
  • Mehrere Standorte
  • ohne NC
  • Vollzeit in Blockform

Zahnhygiene lässt dein Herz höherschlagen? Unseres auch. Wenn du bereits in diesem Bereich tätig bist und dich akademisch weiterqualifizieren möchtest, dann passt unser spannender Bachelor-Studiengang perfekt zu dir.

  • deutsch
  • Sommer- und Wintersemester
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Das lernst du

In unser Gesamtbevölkerung nimmt die Bevölkerungsgruppe älterer Menschen einen immer größeren Anteil ein. Dem gegenüber stehen einerseits die zunehmende Komplexität von Erkrankungsbildern, andererseits der steigende Anspruch an die (lebenslange) Gesundheit. Dies führt bereits heute zu einem großen Bedarf an spezialisierten medizinischen Fachkräften und ist auch in der Zahnmedizin nicht anders. Ältere Patientinnen und Patienten mit Allgemeinerkrankungen und besonderen Bedürfnissen benötigen auch in der Zahnarztpraxis eine kompetente und individuelle Behandlung, die nur mit dem entsprechenden Know-how bewältigt werden kann. Dentalhygienikerinnen und Dentalhygieniker sind daher bereits jetzt, mit all ihrer umfassenden Qualifikation, sehr gefragt und die Nachfrage wird sich in Zukunft noch weiter verstärken.

Mit deinem Bachelor-Studium Dental Hygienist erwirbst du das erforderliche Wissen und die notwendige praktische Kompetenz, um komplexe Aufgaben der zahnmedizinischen Prävention und Therapie von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen zu übernehmen. Dadurch agierst du als Schnittstelle zwischen Zahnärztinnen und Zahnärzten sowie Patientinnen und Patienten. Du kannst unter zahnärztlicher Aufsicht und Verantwortung Maßnahmen bei der Behandlung, insbesondere bei komplexen präventiven und parodontologischen Behandlungen, vornehmen. Zudem ermöglicht dir das Studium, bei der Entwicklung und Etablierung einer Präventionsstrategie in der Praxis aktiv zu werden.

Die delegationsfähigen zahnmedizinischen Leistungen richten sich nach dem „Delegationsrahmen für Zahnmedizinische Fachangestellte“ der Bundeszahnärztekammer sowie nach § 1 Abs. 5+6 des Zahnheilkundegesetzes.

Der Zahnerhalt bis ins hohe Alter führt in Kombination mit dem demographischen Wandel – trotz Rückgang der Parodontitis-Erkrankungszahlen – zu einer Zunahme parodontal behandlungsbedürftiger Zähne und zwar bei älteren Patientinnen und Patienten, die zusätzlich Vorerkrankungen haben, viele Medikamente nehmen und mehr Unterstützung bei dem Erhalt der häuslichen Mundhygiene brauchen. Aber auch die zunehmende Kariespolarisation bei Kindern – insbesondere Kinder aus sozial schwächeren Strukturen sind besonders stark von Karies betroffen – macht ein frühestmögliches professionelles Risikomanagement und eine engmaschige und langfristige Betreuung bei den kleinen Patientinnen und Patienten unabdingbar.

Um diesen und vielen weiteren Herausforderungen gerecht zu werden, vermitteln wir dir von Anfang an wichtige Kompetenzen, die für deine spätere Karriere unabdingbar sind.

Hierzu zählen zum Beispiel allgemeinmedizinische Kompetenz, um den oben genannten Bedürfnissen gerecht zu werden. Darüber hinaus vermitteln wir dir wissenschaftliche Kompetenzen mit Blick auf die komplexen Anforderungen und Aufgaben der Dentalhygiene und des Präventionsmanagements. Diese sind wichtig, um sich jederzeit über Veränderungen und Möglichkeiten in deinem Tätigkeitsbereich auf dem Laufenden zu halten. Doch auch die Vermittlung kommunikativer Kompetenzen spielen eine wesentliche Rolle. Diese brauchst du für die Beratung unterschiedlichster Patientengruppen. All diese erlangten Kompetenzen, fachlich, aber auch praktisch können kontinuierlich bei den Praxispartnerinnen und Praxispartnern angewandt werden und kommen somit schon während deines Studiums, deiner/m Arbeitgeber:in und vor allem deinen Patientinnen und Patienten zugute.

Deine Perspektiven
Innovatives Denken, das sich auszahlt

Folgende Aufgabengebiete können mit dem Studium zukünftig deine Einsatzgebiete sein, bei denen du mit deiner umfangreichen Expertise maßgeblich zu einer gesünderen Zahnhygiene beitragen kannst. Diese werden auch von der Deutschen Gesellschaft für Dentalhygienikerinnen und Dentalhygieniker e.V. (DGDH) beschrieben

  • Unterstützung bei Mundhygienedefiziten
  • Gesundheits-, Ernährungs-,  und Mundhygieneberatung
  • Aufklärung von Zahnhartsubstanz- und Weichgewebsschäden
  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Begleitende systematische Parodontalbehandlung, besonders Vor- und Nachsorge / Recall
  • Gewährleistung einer qualitätssichernden und bedarfsgerechten Prävention

Darüber hinaus bietet dir der Abschluss die Möglichkeit einen Master-Studiengang zu absolvieren. Dieser eröffnet dir schließlich auch die Möglichkeit zur Promotion und zu einer akademischen Laufbahn. An unserer Hochschule kannst du mit dem Master „Gesundheits- und Sozialmanagement“ anknüpfen und durchstarten.

Details zum Studienmodell und Praktikum

Bei uns studierst du im Vollzeitstudienmodell, jedoch in der für unsere Hochschule typischen Blockstruktur. Damit ermöglichen wir dir, dass du weiterhin in deiner Praxis tätig sein kannst, während die Präsenzzeiten komprimiert in Blöcken stattfinden. Dadurch lässt sich dein Studium ideal mit deiner Berufstätigkeit und deinen privaten Anforderungen vereinbaren.

Dein Studium baut auf drei Säulen auf. Die erste Säule umfasst eine einwöchige Präsenzphase pro Monat an unserer Hochschule am Campus Rheinland in Leverkusen. Die zweite Säule beruht auf dem Praxistransfer bei deinem Arbeitgeber oder deinem Praxispartner. Die dritte Säule umfasst schließlich die Selbstlernphase. Mit diesem innovativen, praxisintegrierenden Studienmodell können wir dir trotz Vollzeitstudium eine sehr gute Vereinbarkeit von Studium, beruflicher Tätigkeit und Familie ermöglichen.

Schnuppervorlesung Schnuppervorlesung „Der Patient/die Patientin – das unbekannte Wesen. Handwerkszeug zur Patientenberatung“

„Der Patient/die Patientin – das unbekannte Wesen. Handwerkszeug zur Patientenberatung“ – so das Thema der Schnuppervorlesung der SRH Hochschule für Gesundheit.

Zum Event

Infoveranstaltung ONLINE-Infoveranstaltung im Juli

Informiere dich über das innovative Studienangebot unserer Hochschule!

Zum Event

Deine Module im Studium

6 Semester 180 ECTS
1. Semester

Erstes Semester

  • Gesundheitssystem - Grundlagen 5
  • Prophylaxe - Grundlagen 5
  • Orale und humane Anatomie und Physiologie - Grundlagen 5
  • Zahnärztliche Praxishygiene - Grundlagen 5
  • Zahnhartsubstanzdefekte - Grundlagen 5
  • Praktische Ausbildung - Grundlagen I 5
2. Semester

Zweites Semester

  • Kieferorthopädie - Grundlagen 4
  • Endodontologie - Grundlagen 4
  • Parodontologie und Implantologie - Grundlagen 8
  • Zahnärztliche Chirurgie - Grundlagen 5
  • Zahnärztliche Prothetik - Grundlagen 4
  • Praktische Ausbildung - Grundlagen II 5
3. Semester

Drittes Semester

  • Wissenschaftliches Arbeiten 5
  • Schlüsselkompetenzen 5
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen 5
  • Anatomie / Physiologie 5
  • Pathologie / Pathophysiologie 5
  • Praktische Ausbildung - Vorklinik (supragingival) 5
4. Semester

Viertes Semester

  • Mikrobiologie / Hygiene 5
  • Orale Erkrankungen - Pathologie der Mundhöhle 5
  • Allgemeine und Spezielle Anamnese 5
  • Special Care - Patienten mit speziellem Bedarf 5
  • Medizintechnik / Medizinprodukte 5
  • Praktische Ausbildung - Vorklinik (subgingival) 5
5. Semester

Fünftes Semester

  • Pharmakologie / Toxikologie 5
  • Notfallmedizin, Notfallmanagement 5
  • Public Health 5
  • Rechtliche Aspekte 5
  • Praktische Ausbildung - Klinik (supragingival) 5
  • Quantitative und qualitative Forschung 5
6. Semester

Sechstes Semester

  • Informationstechnik, Qualitätsmanagement, Dokumentation, Vergütungs- und Gesundheitssystem 5
  • Telemedizin 5
  • Praktische Ausbildung - Klinik (subgingival) 5
  • Fachpraktische Ausbildung - Special Care 5
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium 10

Bestätigte Studienqualität

Als eine gemeinsame Einrichtung der Länder ist die Stiftung Akkreditierungsrat für die Qualitätssicherung in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen zuständig.

Unser Bachelor-Studiengang Dental Hygienist hat die Studienqualität von der Stiftung Akkreditierungsrat zugesprochen bekommen.

Zu unserem Qualitätsversprechen

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

So einfach kannst du dein Traumstudium bei uns beginnen!

Jetzt bewerben!

Zugangsvoraussetzungen

Du kannst dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal bewerben. Wir prüfen anschließend deine Bewerbungsunterlagen und laden dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Bachelor-Studiengang Dental Hygienist benötigen wir von dir folgende Nachweise:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung bzw. Hochschulzugang für qualifizierte Berufstätige gem. §70 ThürHG
  • Nachweis Sprachniveau deutsch mindestens B2 (für internationale Studienbewerber)
  • Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung in einem der folgenden Fachberufe: Zahnmedizinische:r Fachangestellte:r (ZFA), Zahnmedizinische:r Prophylaxe-Assistenten:innen (ZMP), Dentalhygieniker:innen 
  • Für Absolvent:innen der Aufstiegsfortbildungen Zahnmedizinische:r Prophylaxe-Assistent:innen (ZMP) und Dentalhygieniker:innen (DH) können nach individueller Prüfung weitere Leistungen angerechnet werden, was zur Verkürzung der Studiendauer führt

*ThürHG § 70 (2) Beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und mindestens drei Jahre hauptberuflich tätig waren, berechtigt zum Studium in einem bestimmten Studiengang auch das Bestehen einer Eingangsprüfung.

Bewerbung

Wenn du über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen verfügst, freuen wir uns schon jetzt auf deine Bewerbung, die dann folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto
  • Einen Nachweis deiner erfolgreich absolvierten Berufsausbildung
  • Eine Kopie deiner Hochschulzugangsberechtigung
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card
  • Nachweis deines Berufsabschlusses (bei Zugang ohne Hochschulreife, gem. § 70 des ThürHG) und deiner Berufstätigkeit

Für den Online-Bewerbungsprozess musst du dich einmalig registrieren. So hast du die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor du uns deine Unterlagen schickst.

Kosten und Finanzierung

Hier findest du alle Informationen, um dein Studium realisieren zu können.

Deine Finanzierung

Als staatlich anerkannte, private Hochschule finanziert sich die SRH Hochschule für Gesundheit durch Studiengebühren. Diese Einnahmen fließen in die Ausstattung unseres Campus, den Service für unsere Studierenden und die Qualitätssicherung. Damit stellen wir sicher, dass du unter optimalen Studienbedingungen die bestmögliche Ausbildung erhältst. 

Studiengebühren  

  • 650 € / pro Monat (Gesamt: 23.600 €) 

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Einmalig wird zu Studienbeginn eine Anmeldegebühr von 200 € erhoben, die in der Regel mit der ersten Monats- bzw. Semestergebühr entrichtet wird. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o. ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. So hast du während deines Studiums maximale Kostentransparenz. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden ebenfalls Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50 % reduziert. 

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, wie Bildungskredite, BAföG oder Stipendienprogramme. 

Wir haben dir alle Finanzierungsmöglichkeiten hier zusammengestellt.

Praxis trifft Zukunft

Unser Bachelor-Studiengang Dental Hygienist profitiert von starken Partnern aus der Praxis. Sie tragen maßgeblich zur Weiterentwicklung des Studiengangs bei, geben Fördermöglichkeiten und stehen euch zudem für spannende Gastvorträge und Gesprächsrunden außerhalb des Studiums zur Verfügung. Denn wir schauen über den Tellerrand und machen euch, gemeinsam mit unserem tollen international forschenden Professorenteam, fit für die Herausforderungen eurer Branche.  

Unsere Praxispartner
Jetzt gemeinsam durchstarten Gesundheit braucht kluge Köpfe. Sei einer davon und bewirb dich jetzt!
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Auf Grund unserer Blockstruktur kannst du dich aufs Wesentliche konzentrieren
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt!