Bachelor

Gera
Inklusive Kindheitspädagogik (0-12 Jahre), B. A.

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Vollzeit
  • 180 ECTS
  • 360 € / Monat
  • Akkreditiert (Akkreditierungsrat)

Die Arbeit mit Kindern, sie in ihrer Entwicklung und Bildung frühzeitig ganzheitlich zu begleiten, dabei stets einen inklusiven Ansatz im Blick zu behalten, begeistert dich? Uns auch! Für uns bedeutet es: Leidenschaft fürs Leben.

  • deutsch
  • Wintersemester
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Das lernst du

Wir wissen, dass Kindheitspädagogik einen besonders hohen gesellschaftlichen Stellenwert hat. Zu Recht! Kinder von Anfang an in ihrer Entwicklung zu unterstützen und sie zu begleiten, aber auch Eltern beratend zur Seite zu stehen, trägt ganz entscheidend dazu bei, dass Kinder gesund und sicher aufwachsen können. Daher liegt der Fokus unseres Bachelor-Studiengangs auf der Entwicklung und Förderung des Kindes als Säugling, Kleinkind und im Kindesalter bis 12 Jahre. Zudem hat das Thema Inklusion bei uns einen ganz besonderen Stellenwert. 

Wir vermitteln dir, ein Kind nicht nach dem zu begreifen, was es nicht kann, sondern es als einzigartiges Individuum mit allen Stärken und Kompetenzen zu verstehen. Wir zeigen dir, welche Rolle Prävention, Ressourcenorientierung und eine intensive Förderung dabei spielen. Die Begleitung und Förderung kindlicher Bildungs-, Lern-, Entwicklungs- und Sozialisationsprozesse auf der Grundlage beziehungsorientierter und inklusiver Arbeit sowie die Zusammenarbeit mit der gesamten Familie, stellen daher die zentralen Grundlagen dieses großartigen Studiengangs dar.

Wir bereiten dich umfassend auf die inklusive Arbeit im kindheitspädagogischen Tätigkeitsfeld vor. Du lernst unterschiedliche Entwicklungsverläufe und damit auch die vertiefende Betrachtung unterschiedlicher Behinderungsformen, Entwicklungsstörungen und -verzögerungen sowie Verhaltensauffälligkeiten kennen. Darüber hinaus zeigen wir dir vielfältige inklusive kindheitspädagogische Konzepte, um die Kinder gemäß ihrer vielschichtigen Bedürfnisse zu begleiten und ihre Familien wirksam zu unterstützen.

Praxisnah vermitteln wir dir relevante inklusive kindheitspädagogische, psychologische sowie medizinisch-therapeutische Kenntnisse und Fertigkeiten, um Familien und ihre Kinder mit und ohne Behinderung oder Entwicklungsauffälligkeit während der gesamten Kindheit zu begleiten und zu unterstützen. Du erwirbst Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen, die sorgfältig und genau für die Sicherung einer hohen Professionalität in deiner Arbeit als zukünftige Fachkraft zusammengestellt wurden. Darüber hinaus lernst du, dich und deine Arbeit zu reflektieren und eine professionelle Haltung im inklusiven kindheitspädagogischen Setting einzunehmen. Denn wer andere stärken will, sollte sich selbst gut kennen.

Während der, im Studium integrierten Praktika, erhältst du zudem umfassende Einblicke in die berufliche Tätigkeit von Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogenn. Du baust dir bereits in dieser Zeit ein Netzwerk mit verschiedenen Fachrichtungen der Bildung und Förderung auf und kannst dein Wissen auf Praxistauglichkeit prüfen sowie die im Studium erworbenen Kompetenzen direkt in der Praxis anwenden.

Deine Perspektiven
Innovatives Denken, das sich auszahlt

Nach Abschluss deines Studiums stehen dir die unterschiedlichsten Karrieremöglichkeiten offen.

  • Regelkindertagesstätten (inkl. Krippen- und Hortbereich) – die erforderliche staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagoge durch das Thüringer Ministerium wird mit dem Abschluss bescheinigt
  • Ganztagsbetreuung von Kindern bis zum 12. Lebensjahr
  • Integrative Bildungseinrichtungen
  • Jugend- und Sozialamt, Landratsamt
  • Beratungsstellen
  • Einrichtungen für behinderte und verhaltensauffällige Kinder
  • Familienzentren und -bildungsstätten
  • Schulvorbereitung und -übergang
  • Leitungspositionen verschiedener sozialer Einrichtungen

Darüber hinaus bietet dir der Abschluss die Möglichkeit einen Masterstudiengang zu absolvieren. Dieser eröffnet dir schließlich auch die Möglichkeit zur Promotion und zu einer akademischen Laufbahn. An unserer Hochschule kannst du mit dem Master-Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ anknüpfen und durchstarten.

DEINE STUDIENMÖGLICHKEITEN
DEINE STUDIENMÖGLICHKEITEN

Unterschiedliche Zugangswege

Bei uns kannst du diesen Studiengang studieren, wenn du noch ganz am Anfang deiner beruflichen Karriere stehst, aber auch wenn du bereits über einschlägige Berufserfahrung verfügst. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem verwandten Bereich (z. B. Erzieherin bzw. Erzieher) kannst du dein Studium an unserer Hochschule auf 2 Jahre (4 Semester) verkürzen. Aufgrund unserer attraktiven Präsenzzeit von jeweils 6 Blöcken pro Semester bzw. 4-5 Präsenztagen im Monat ab dem 3. Semester, kannst du sogar in der Praxis tätig bleiben. Stehst du ganz am Anfang deiner beruflichen Ausbildung steigst du im 1. Semester des Studiums ein.

Infoveranstaltung ONLINE-Infoveranstaltung im Mai

Informiere dich über das innovative Studienangebot unserer Hochschule!

Zum Event

Infoveranstaltung ONLINE-Infoveranstaltung im Juni

Informiere dich über das innovative Studienangebot unserer Hochschule!

Zum Event

Details zum Studienmodell und Praktikum

Bei uns studierst du im Vollzeitstudienmodell, jedoch ab dem 3. Semester in einer sog. Blockstruktur. Das bedeutet, dass die Präsenzzeit an unserer Hochschule komprimiert stattfindet und du ebenso in deiner beruflichen Tätigkeit tätig sein kannst.

Dein Studium findet in den ersten beiden Semestern unter der Woche statt. Die Präsenzzeit des praxisintegrierenden Studienmodells umfasst ab dem 3. Semester jeweils 6 Blöcke pro Semester und damit 4 bis 5 Präsenztage im Monat. Dadurch kannst du deine Präsenzzeit ideal mit deiner Berufstätigkeit und deinen privaten Anforderungen vereinbaren und du hast so die Chance, dir gleichzeitig neues Wissen anzueignen und es in der Praxis unmittelbar anzuwenden. Insbesondere das, ins Studium integrierte, Praktikum ermöglicht es dir, wertvolle Einblicke in die berufliche Tätigkeit eines „High Professionals“ zu bekommen. Du wirst Teil eines multiprofessionellen Teams in Handlungsfeldern wie Prävention, Beratung, Diagnostik und Therapie. Dir steht außerdem vor, während und nach dem Praktikum eine kontinuierliche Praxisbegleitung durch Dozent:innen unserer Hochschule zur Verfügung.

Deine Module im Studium

6 Semester 180 ECTS
1. Semester

Erstes Semester

  • Pädagogische Grundlagen 5
  • Rechtliche Grundlagen und institutionelle Rahmenbedingungen 5
  • Pädagogische Konzepte und Ansätze 5
  • Die Familie 5
  • Psychologische Grundlagen 5
  • Spiel 5
2. Semester

Zweites Semester

  • Grundlagen in den Bildungsbereichen 10
  • Methodisches Handeln in den Bildungsbereichen 10
  • Beobachtung und Dokumentation von Bildungsprozessen 4
  • Planung und Gestaltung von Bildungsprozessen 4
  • Begleitpraktikum 2
3. Semester

Drittes Semester

  • Wissenschaftliches Arbeiten I 6
  • Familien in heterogenen Lebenswelten 10
  • Das Kindeswohl 3
  • Sozialmedizin 5
  • Beratung und Gesprächsführung 6
4. Semester

Viertes Semester

  • Spezifische Behinderungsformen 5
  • Klinische Entwicklungspsychologie 5
  • Inklusive Pädagogik 5
  • Projekt und Projektmanagement 5
  • Interdisziplinäre Frühförderung 10
5. Semester

Fünftes Semester

  • Blockpraktikum / Praktikumsbegleitung 30
6. Semester

Sechstes Semester

  • Wissenschaftliches Arbeiten II 4
  • Ökonomische Grundlagen der Sozialwirtschaft und Sozialpolitik 4
  • Leitungskompetenz 4
  • Qualitäts- und Prozessmanagement 5
  • Interdisziplinäre Kooperation und Netzwerkarbeit 3
  • Bachelorarbeit und Kolloquium 10

Kindeswohl im Fokus

"Bei Entscheidungen, die sich auf Kinder auswirken können, sollte das Wohl des Kindes Vorrang haben. Dieses kann jedoch nicht getrennt von dem Wohl derjenigen gedacht werden, die das Kind täglich im familiären und außerfamiliären Raum in seiner Entwicklung begleiten."

Prof. Dr. Anne Henning, Studiengangsleiterin

Dein Wissensvorsprung durch Zusatzqualifikationen

Bei uns studierst du am Puls der Zeit. Wir schauen gemeinsam über den Tellerrand und bereiten dich dadurch bestmöglich auf die Anforderungen für dein Arbeitsumfeld vor. Dadurch qualifizierst du dich bereits während des Studiums weiter und erhältst, ganz ohne Zusatzkosten, folgende Hochschulzertifikate:

 

  • Zertifikat Erste Hilfe am Kind
  • Montessori Zertifikat

Bestätigte Studienqualität

Als eine gemeinsame Einrichtung der Länder ist die Stiftung Akkreditierungsrat für die Qualitätssicherung in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen zuständig.

Unser Bachelor-Studiengang Inklusive Kindheitspädagogik hat die Studienqualität von der Stiftung Akkreditierungsrat zugesprochen bekommen.

Zu unserem Qualitätsversprechen

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

So einfach kannst du dein Traumstudium bei uns beginnen!

Jetzt bewerben!

Zugangsvoraussetzungen

Du kannst dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal bewerben. Wir prüfen anschließend deine Bewerbungsunterlagen und laden dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Bachelor-Studiengang Inklusive Kindheitspädagogik benötigen wir von dir folgende Nachweise:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung bzw. Hochschulzugang für qualifizierte Berufstätige gem. §70 ThürHG
  • Nachweis Sprachniveau deutsch mindestens B2 (für internationale Studienbewerber)

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem verwandten Bereich (z. B. Erzieherin bzw. Erzieher) kannst du dein Studium an unserer Gesundheitshochschule auf 2 Jahre (4 Semester) verkürzen.

*ThürHG § 70 (2) Beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und mindestens drei Jahre hauptberuflich tätig waren, berechtigt zum Studium in einem bestimmten Studiengang auch das Bestehen einer Eingangsprüfung.

Bewerbung

Wenn du über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen verfügst, freuen wir uns schon jetzt auf deine Bewerbung, die dann folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto
  • Eine Kopie deiner Hochschulzugangsberechtigung
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card
  • Nachweis deines Berufsabschlusses (bei Zugang ohne Hochschulreife, gem. § 70 des ThürHG) und deiner Berufstätigkeit
  • Nachweis deiner abgeschlossenen Berufsausbildung in einem Gesundheits- oder verwandten Beruf (wenn du eine Verkürzung deines Studiums prüfen lassen möchtest)

Für den Online-Bewerbungsprozess musst du dich einmalig registrieren. So hast du die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor du uns deine Unterlagen schickst.

Kosten und Finanzierung

Hier findest du alle Informationen, um dein Studium realisieren zu können.

Deine Finanzierung

Als staatlich anerkannte, private Hochschule finanziert sich die SRH Hochschule für Gesundheit durch Studiengebühren. Diese Einnahmen fließen in die Ausstattung unseres Campus, den Service für unsere Studierenden und die Qualitätssicherung. Damit stellen wir sicher, dass du unter optimalen Studienbedingungen die bestmögliche Ausbildung erhältst. 

Studiengebühren  

  • 390 € / pro Monat (Gesamt: 14.240 €)

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Einmalig wird zu Studienbeginn eine Anmeldegebühr von 200 € erhoben, die in der Regel mit der ersten Monats- bzw. Semestergebühr entrichtet wird. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o. ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. So hast du während deines Studiums maximale Kostentransparenz. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden ebenfalls Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50 % reduziert. 

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, wie BAföG, Bildungskredite oder Stipendienprogramme.

Wir haben dir alle Finanzierungsmöglichkeiten hier zusammengestellt.

Jetzt gemeinsam durchstarten Gesundheit braucht kluge Köpfe. Sei einer davon und bewirb dich jetzt!

  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Wir schauen gemeinsam mit dir über den Tellerrand
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt!