Zurück

Bildungsfonds der Hochschule für Gesundheit

Über die Brain Capital GmbH wird ein neues Modell der Studienfinanzierung angeboten: Erst studieren, später bezahlen. Der Umgekehrte Generationenvertrag (UGV) ist ein innovatives Modell der Studienfinanzierung. Während des Studiums fallen dabei keine oder nur ein Teil der Studiengebühren an. Nach Abschluss des Studiums und nur bei Erreichen eines stabilen Mindesteinkommens, leisten die Geförderten einen einkommensabhängigen Beitrag zurück an den Bildungsfonds der Hochschule für Gesundheit. Die Höhe der Rückzahlungen ist gekoppelt an das erzielte Einkommen und damit an die persönliche Zahlungsfähigkeit. Diese Zahlungen ermöglichen nachfolgenden Studierendengenerationen der SRH Hochschule für Gesundheit ein Studium ohne Studiengebührenbelastung zu absolvieren. Somit finanzieren die „Alten" den „Jungen" das Studium.

Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Volle Konzentration auf dein Studium, da die Studiengebühren bis zu 100% übernommen werden können
  • Die Finanzierung ist kompatibel mit ihren Zukunftsplänen. Durch das Mindesteinkommen können auch Auslandsaufenthalte, eine berufliche Auszeit oder die Familiengründung problemlos in Angriff genommen werden ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten
  • Für die Rückzahlungen zählen nur die individuellen Einkünfte. Einkünfte von Familienangehörigen sind irrelevant

Falls du noch weitere Informationen benötigst oder Fragen zum Bildungsfonds der Hochschule für Gesundheit hast, besuche die Website des Bildungsfonds (srh-gera.braincapital.de) oder kontaktiere Brain Capital direkt (mail@braincapital.de).

Weitere Informationen

Diese Studiengänge werden gefördert

Dein Ansprechpartner
Christina Müller

Interessentenmanagement

christina.mueller@srh.de +49 365 773407-34