Zur Newsübersicht
  • Kooperationen

Starke Partner

Neue Kooperation zwischen SRH Hochschule für Gesundheit, Campus Rheinland in Leverkusen, und dem DRK-Bildungszentrum Düsseldorf im Studiengang Medizinpädagogik (B. A.)

Seit nunmehr fast 15 Jahren bereitet die SRH Hochschule für Gesundheit junge Menschen auf eine Karriere im Gesundheitswesen vor. Einer der ersten Studiengänge, die die Gesundheitshochschule der SRH dabei erfolgreich etabliert hat, ist der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik mit derzeit 272 Studierenden und inzwischen weit über 450 Absolvent:innen. Auch die Studienorte haben sich, aufgrund der hohen Nachfrage, in den letzten Jahren vervielfältigt, sodass mittlerweile der Studiengang nicht mehr nur am Campus Gera, sondern auch am Campus Rheinland und am Campus Stuttgart-Backnang angeboten wird.

Als einen wichtigen Kooperationspartner konnte das DRK-Bildungszentrum gewonnen werden, das in Düsseldorf Schulen zur Ausbildung von Pflegefachkräften und Notfallsanitätern betreibt. Ralf Nickut, Leitung DRK-Bildungszentrum Düsseldorf,: „Wir freuen uns sehr, mit der SRH Hochschule für Gesundheit einen dynamischen und erfolgreichen Hochschulpartner gewonnen zu haben. Unsere Auszubildenden und praktischen Ausbildungsträger in Pflege und Rettungsdienst werden hiervon profitieren.“

„Ich kenne das DRK sehr gut aus meiner langjährigen aktiven Tätigkeit als DRK-Schwester. Mit dem DRK haben wir einen verlässlichen, starken Kooperationspartner an der Seite. Gemeinsam möchten wir jeden, der pädagogisch interessiert ist, ermutigen, ein Studium der Medizinpädagogik aufzunehmen“, so Prof. Dr. Sabine Hubbertz-Josat, Studiengangsleiterin des Bachelorstudiengangs Medizinpädagogik am Campus Rheinland in Leverkusen.

Frau Scharff, selbst Notfallsanitäterin beim DRK hat diesen Schritt gewagt und studiert ab dem 1. April als eine der ersten Studierenden am Campus Rheinland: „Ich freue mich wirklich sehr auf das Studium an der SRH und bin gespannt auf die kommenden Jahre. Die Zusammenarbeit und daraus resultierende Verknüpfung der Theorie und Praxis ermöglicht mir eine spannende, hochwertige pädagogische Ausbildung.“