Zur Newsübersicht
  • Entwicklung

Neues Weiterbildungsangebot

SRH Hochschule für Gesundheit bietet neue Weiterbildung „Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE)/ Manuelle Lymphdrainage“ an.

Die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie mit manueller Lymphdrainage und Kompressionstherapie gilt weltweit als Mittel der Wahl, wenn Schwellungen nicht mehr von selbst zurückgehen. Somit spielt sie insbesondere bei fortgeschrittenen Lymphödem-Stadien eine wichtige Rolle, um die Beschwerden der Betroffenen gezielt zu behandeln. Es hat sich gezeigt, dass die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie, insbesondere in Kombination mit vielen anderen Maßnahmen die einzig wirksame Behandlung von Lymphödemen und phlebolymphostatischen Ödemen ist. Zudem kann die Lymphdrainage zur Anregung des Stoffwechsels oder zur Linderung von Schmerzen eingesetzt werden.

Aus diesem Grund bietet die SRH Hochschule für Gesundheit eine Weiterbildung „Komplexe Physikalische Entstauungstherapie/ Manuelle Lymphdrainage“ am Campus Karlsruhe an.

Praxisorientierte Weiterbildung

Im Laufe Ihrer Weiterbildung erlernen Teilnehmer:innen nicht nur die klassischen Grundlagen, viel mehr werden Behandlungskonzepte der verschiedenen Krankheitsbilder erarbeitet und in der praktischen Umsetzung geübt. Somit werden Teilnehmer:innen befähigt, die KPE auch im Sport, in der Neurologie und in anderen Fachbereichen einzusetzen. Schmerzlinderung und eine sympathikolytische Wirkung sind hier ein häufig erklärtes Therapieziel, um die Lebensqualität der Patient:innen nachhaltig zu verbessern.

Der seitens des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (Vdek) anerkannte Zertifikatskurs beinhaltet einen Basis- und einen Therapiekurs, welche sich über insgesamt 172 Unterrichtseinheiten erstrecken.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Interessierte können sich hier über die startenden Kurse sowie die Inhalte näher informieren.

Dein Kontakt

Daten konnten nicht geladen werden.