Zur Newsübersicht
  • Allgemein

Neue Studierende an der SRH Hochschule für Gesundheit begrüßt

Mit der feierlichen Immatrikulation und der Übergabe von vier Deutschlandstipendien hieß die Gesundheitshochschule der SRH am 6. April 2022 ihre neuen Studierenden willkommen.

„So ein Semesterstart ist immer etwas Besonderes – für die Erstsemestler:innen selbst, aber auch für uns als Hochschule. Umso mehr hoffen wir auf ein spannendes Semester mit vielen persönlichen Kontakten“, eröffnete Prof. Dr. habil. Claudia Luck-Sikorski, Präsidentin der SRH Hochschule für Gesundheit, die Immatrikulationsfeier am 6. April 2022, die in einem hybriden Veranstaltungsformat teils in Präsenz stattfand, aber auch an die anderen Campus gestreamt wurde, sodass die über 100 neuen Studierenden alle daran teilnehmen konnten. Diese Zahl unterstreicht erneut den Trend wachsender Studierenden-zahlen an der Gesundheitshochschule der SRH. Aktuell sind rund 1.500 Studierende in 19 Bachelor- und Master-Studiengängen an 13 Studienorten in Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein eingeschrieben.

Auch die anwesenden Professor:innen freuten sich, so viele neue Studierende begrüßen zu dürfen. Prof. Dr. Hiltraut Paridon, Departmentleiterin Pädagogik, sprach über die Veränderungen, die beim Übergang von der Schule oder der Arbeit an die Hochschule auf die neuen Studierenden zukommen. Im Anschluss gab Prof. Dr. Katharina Wick, Departmentleiterin Psychologie, hilfreiche Tipps, um psychisch fit durch das Studium zu kommen, wohingegen Prof. Dr. habil. Claudia Wahn, Departmentleiterin Therapie, die Möglichkeit eines Auslandssemesters mit dem Erasmus+-Programm vorstellte. Prof. Dr. habil. Michael Tiemann, Departmentleiter Gesundheit und Soziales, gab einen Einblick in die Forschung der SRH Hochschule für Gesundheit mit besonderem Augenmerk auf die studentische Beteiligung. Denn eines ist an der Gesundheitshochschule der SRH besonders wichtig, wie auch Prof. Dr. habil. Claudia Luck-Sikorski betonte: „Hier wird Gesundheit nicht nur gelehrt, sondern auch gelebt.“

Neben den Departmentleitungen stellten sich auch die Vorsitzenden des Studierendenrates, Isabel Lammert und Sylbije Merz, sowie Heiko Wendrich, Vorsitzender des Studenten-Fördervereins Gera e.V., vor. Gemeinsam mit Prof. Dr. habil. Claudia Luck-Sikorski übergab Heiko Wendrich zum Abschluss der feierlichen Veranstaltung zwei Deutschlandstipendien. Das Auswahlgremium entschied sich, die Leistungsstipendien an die Studierenden Jane Glandien (Soziale Arbeit, B. A.) und Katharina Neß (Psychische Gesundheit und Psychotherapie, M. Sc.) zu vergeben. Die beiden von Prof. Dr. Dr. Philipp Plugmann, Professor für interdisziplinäre Parodontologie und Prävention im Bachelor-Studiengang Dental Hygienist, ausgelobten Deutschlandstipendien übergab Prof. Dr. habil. Claudia Luck-Sikorski symbolisch aus der Ferne an Magdalena Frackiewicz (Dental Hygienist, B. Sc.) und Katrin Anna Hellmich (Dental Hygienist, B. Sc.).

Als Hochschule im Gesundheitskonzern begleitet die SRH Hochschule für Gesundheit ihre Studierenden auf ihrem Karriereweg im Gesundheits- und Sozialwesen, um damit einen aktiven Beitrag zu einer gesunden Gesellschaft zu leisten. Was es bedeutet, ein #gesundheitsdenker zu sein, zeigt die Hochschule auch im April, der im Rahmen des Themenjahres zum 15-jährigen Jubiläum ganz unter dem Motto „Gesund gedacht“ steht. Höhepunkt wird der 2. Gesundheitsdenkertag am 27. April sein, im Rahmen dessen Vorträge zu verschiedenen Themen und virtuelle Campusführungen angeboten werden.

Dein Ansprechpartner
Diana Troll

Leiterin Kundenbeziehungen

diana.troll@srh.de +49 365 773407-61

Weitere Studiengänge Weitere Studiengänge