Zur Newsübersicht
  • Event

Möglichkeiten aufzeigen – Chancen nutzen

Vielfältiges Programm zum 2. Gesundheitsdenkertag der SRH Hochschule für Gesundheit am 27. April

„Die Vielfalt unserer Hochschule spiegelt sich nicht nur in den unterschiedlichen Studienmodellen wider, sondern vor allem in unserem breit gefächerten Studienangebot. Insgesamt können Interessierte aus 19 Bachelor- und Master-Studiengängen an insgesamt 13 Studienorten in ganz Deutschland wählen. Diese Bandbreite möchten wir auch bei unserem 2. Gesundheitsdenkertag aufzeigen, der einen der Höhepunkte in unserem diesjährigen Veranstaltungskalender darstellt“, so Prof. Dr. habil. Claudia Luck-Sikorski, Präsidentin der SRH Hochschule für Gesundheit.

Auf dem Programm stehen neben Online-Vorträgen aus Bereichen wie Psychologie, Logopädie oder Pflege auch zwei Themen, die sich mit pädagogischen bzw. sozialen Inhalten beschäftigen. Prof. Dr. Anne Henning, Studiengangsleiterin im Bachelor-Studiengang Inklusive Kindheitspädagogik (0-12 Jahre), wird sich in ihrem Vortrag „Wie befragen Forscher:innen Babys?“ damit auseinandersetzen, wie die Forschung an den Kleinsten der Kleinen in der Praxis aussieht. Kinder von Anfang an in ihrer Entwicklung zu unterstützen und sie zu begleiten, aber auch Eltern beratend zur Seite zu stehen, trägt ganz entscheidend dazu bei, dass Kinder gesund und sicher aufwachsen können. Daher liegt der Fokus des Bachelor-Studiengangs Inklusive Kindheitspädagogik auf der Entwicklung und Förderung des Kindes als Säugling, Kleinkind und im Kindesalter bis 12 Jahre. Um den Zielen des Studiengangs gerecht zu werden, ist eine evidenzbasierte Lehre entscheidend. Wie dafür praktische Erkenntnisse gewonnen werden können, erfahren Interessierte im Rahmen des angebotenen Vortrags.

Prof. Dr. Sandra Meusel, Studiengangsleiterin im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit, wird indes einen Vortrag zum Thema „Wenn Eltern psychisch belastet sind: Unterstützungsmöglichkeiten für Familien durch Soziale Arbeit“ halten. Dabei wird sie zum einen auf die Situation von Eltern mit psychischen Belastungen eingehen, zum anderen auf die Herausforderungen, vor denen Kinder in diesen Familien stehen. Soziale Arbeit kann hier bestimmte Hilfsangebote bereitstellen, wobei jedoch besondere Anforderungen an Unterstützungs-leistungen erfüllt sein müssen. Beispielhaft wird Gast-Referentin Melanie Weigel vom Miteinander e. V. für systemische Sozialarbeit in Neuhaus am Rennweg Unterstützungsmöglichkeiten durch Ehrenamtliche im Rahmen professioneller Hilfen darstellen.

Der 2. Gesundheitsdenkertag der SRH Hochschule für Gesundheit unter dem Motto „Möglichkeiten aufzeigen – Chancen nutzen“ startet am 27. April 2022 um 15 Uhr mit einer Begrüßung und Vorstellung der Hochschule durch Vizepräsident Prof. Dr. Björn Eichmann. Die genauen Vortragszeiten können auf der Website der SRH Hochschule für Gesundheit nachgelesen werden. Die Veranstaltung ist eingebettet in den Themenmonat „Gesund gedacht“, mit dem das Themenjahr anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Gesundheitshochschule der SRH fortgesetzt wird.

Hier finden Sie das ganze Programm.

Zur Anmeldung
Dein Ansprechpartner
Christoph Möckel

Online-Marketingmanager

christoph.moeckel@srh.de +49 365 773407-62