Zur Newsübersicht
  • Aus den Studiengängen

Lebendiges Lernen

Prof. Dr. Tobias Erhardt mit kostenfreier Schnuppervorlesung zum Thema „Kommunikation von Wissen oder, wie Lehr-,Lernprozesse in der Medizinpädagogik gelingen“.

„What I hear, I forget. What I see, I remember. What I do, I understand!” - Überträgt man dieses Motto auf die aktuellen Bildungsstätten und das Bildungssystem als Ganzes, so scheint es um Methoden- und Lernkultur nicht zum Besten zu stehen. Prof. Dr. Tobias Erhadt, Professor für Physiotherapie, wird im Rahmen einer Schnuppervorlesung am 19. April 2021 um 17:00 Uhr unter anderem auf die Einführung von Methoden des lebendigen Lernens eingehen. „Erfolgreiches Lernen ist primär die erlebte Aneignung durch den Lernenden selbst“, meint Prof. Dr. Tobias Erhardt. Im Rahmen der kostenfreien Online-Schnuppervorlesung wird er Interessierten kreative Unterrichtsmethoden und die 10 Gütekriterien eines guten Unterrichts näherbringen.

Inhaltlich ist die Veranstaltung eng mit dem sogenannten CORE-Prinzip (Competence Oriented Research and Education) verknüpft, das an der SRH Hochschule für Gesundheit die Basis des Lernens und der Lehre bildet. Gerade im Gesundheitswesen spielen neben Fach- und Methodenkompetenz auch die Sozial- und Selbstkompetenz eine große Rolle. Um diese entscheidenden Kompetenzfelder zu fördern, rückt das CORE-Prinzip aktives und eigenverantwortliches Lernen in den Mittelpunkt und verbindet Kompetenz, Wissen und Freude am Lernen miteinander. „Denn nur wer mit Freude eigenverantwortlich handelt und lernt, kann über sich hinauswachsen, Wissen und Kompetenzen erwerben und im späteren Beruf Verantwortung übernehmen – für sich und für andere“, ist Prof. Dr. Tobias Erhardt überzeugt.

Interessierte können sich kostenfrei bis zum 18.April 2021 für die Schnuppervorlesung unter events.hsge@srh.de anmelden.