Zur Newsübersicht
  • Aus den Studiengängen

Herausragende Leistungen in der Therapieforschung würdigen

Absolventin der SRH Hochschule für Gesundheit belegt 2. Platz bei der Vergabe des Preises für praxisnahe Therapieforschung innerhalb der SRH.

„In unserem SRH Therapie-Netzwerk stehen Therapeut:innen aus allen SRH Bildungs- und Gesundheits-einrichtungen in engem Austausch. Dazu gehören Mitarbeitende aus den Kliniken, Rehabilitationszentren und ambulanten Einrichtungen, aber auch Lernende und Lehrende der Hoch- und Fachschulen. Den regel-mäßigen Austausch fördern wir dabei etwa mittels gemeinsamer Arbeitsgruppen. So können wir unser Wissen und unsere Erfahrungen konzernweit austauschen und in der Therapie umsetzen. Unser Ziel ist es, auf diese Weise die Qualität in der Lehre, der Forschung, aber auch die Qualität in der therapeutischen Versorgung unserer Patient:innen stets hochzuhalten“, erläutert Prof. Dr. Björn Eichmann, Vizepräsident der SRH Hochschule für Gesundheit und Professor im ausbildungsintegrierenden Bachelor-Studiengang Physiotherapie an den Campus Karlsruhe und Stuttgart.

Um das Engagement einzelner Kolleg:innen der SRH zu würdigen, hat das SRH Therapie-Netzwerk beim 2. Therapie-Netzwerk-Treffen am 24. März 2022 in Heidelberg auch den Preis für praxisnahe Therapie-forschung innerhalb der SRH übergeben. Über den 2. Platz konnte sich dabei Manuela Stähle freuen, die am Campus Karlsruhe der SRH Hochschule für Gesundheit ihren ausbildungsintegrierenden Bachelor der Physiotherapie und anschließend am Campus Gera den Master in Neurorehabilitation absolvierte. Mittlerweile arbeitet sie am SRH Gesundheitszentrum in Dobel, wo sie in Begleitung von Prof. Dr. habil. Jan Mehrholz, Studiengangsleiter im Master-Studiengang Neurorehabilitation, und Prof. Dr. habil. Bernhard Elsner, Studiengangsleiter im Bachelor-Studiengang Physiotherapie, auch ihre Masterarbeit zum Thema „Statisches vs. Dynamisches Hand- und Fingerkrafttraining in der Neurorehabilitation. Eine randomisierte, kontrollierte Studie“ umsetzte. Für ihre Arbeit wurde sie beim 2. SRH Therapie-Netzwerk-Treffen von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Winterberg, Geschäftsführer der SRH Higher Education GmbH, mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Der 1. Platz ging indessen an die Forschungsgruppe aus Marie Christin Gräßer (Studierende im Studiengang Ergotherapie), Kati Ostermeier und Eliane von Gunten.

„Wir freuen uns sehr, wenn Absolvent:innen unserer Gesundheitshochschule über ihr Studium hinaus an einem Unternehmen der SRH tätig bleiben. Frau Stähle hat mit ihrer Masterarbeit einen tollen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung unserer Qualitätsstandards in der Therapie geleistet. Genau solche Impulse brauchen wir für den Austausch in unserem Therapie-Netzwerk“, fasst Prof. Dr. Björn Eichmann abschließend zusammen.

Dein Ansprechpartner
Prof. Dr. Björn Eichmann

Vizepräsident, Professor für Sportwissenschaften, Studiengang Physiotherapie, B. Sc., Beauftragter Berufung

bjoern.eichmann@srh.de +49 721 35453-46

Weitere Studiengänge Weitere Studiengänge