Zur Newsübersicht
  • Event

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Schnuppervorlesung zum Thema „Digitalisierung im Gesundheitswesen – innovativ & empathisch“.

Ohne Zweifel verändert die Digitalisierung unsere Gesellschaft enorm. Die Entwicklungen rund um Covid-19 haben gezeigt, dass die Digitalisierung des Gesundheitswesens ein wesentlicher Bestandteil ist, um nicht nur innovativ, sondern auch patientenorientiert agieren zu können. Aus diesem Gedanken heraus werden wird die SRH Hochschule für Gesundheit am 27. April um 19:00 Uhr eine kostenfreie Schnuppervorlesung zum Thema „Digitalisierung im Gesundheitswesen – innovativ & empathisch“ veranstalten.

Empathisch und innovativ
„In der Schnuppervorlesung geht es einerseits um Innovationen & Digitalisierung im Gesundheitswesen und andererseits um Digitalisierung aus der Patientenperspektive. Dabei spielt Empathie eine zentrale Rolle“, weiß Prof. Dr. Dr. Philipp Plugmann, Professor für Professor für interdisziplinäre Parodontologie und Prävention an der SRH Gesundheitshochschule, der durch die Veranstaltung führen wird. Er ist im Bachelorstudiengang Dental Hygienist am Campus Rheinland in Leverkusen tätig und hat im Laufe seiner Karriere 80 Publikationen veröffentlicht und 6 deutsch- und englischsprachige Bücher herausgegeben. Jüngst erschien im Springer Verlag das Buch „Digitalization in Healthcare - Implementing Innovation and Artificial Intelligence“, das er als Herausgeber (u.a.) fungierte und als Grundlage für die Online-Veranstaltung dienen wird.

Zur Veranstaltung
Die etwa 45-minütige Schnuppervorlesung wird Interessierten die Möglichkeit geben, praxisnahe und wissenschaftlich fundierte Einblicke in die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu gewinnen. „Dabei ist es uns, als Gesundheitshochschule im Gesundheitskonzern, wichtig, kompetenzorientiert und zielgerichtet Informationen verständlich weiterzugeben, um so einen Mehrwert für den Gesundheitsstandort Deutschland zu schaffen“, weiß Prof. Dr. Johannes Schaller, Präsident und Geschäftsführer der SRH Hochschule für Gesundheit.

Anmeldungen für die kostenfreie Online-Veranstaltung können Interessierte per E-Mail an events.hsge@srh.de richten.

Zur Person
Nach seinem Studium der Zahnmedizin an der Universität zu Köln und dem Staatsexamen im Jahr 2000, promovierte Prof. Dr. Dr. Philipp Plugmann 2005, berufsbegleitend zur Praxisgründung, an der Universitätsklinik Köln in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Zusätzlich schloss er berufsbegleitend 2013 das mehrjährige Promotionsstudium in Medizinischen Wissenschaften (Note: sehr gut) an der Privaten Universität des Fürstentums Liechtenstein (UFL) ab.

Er besitzt einen Master of Science in Parodontologie und Implantattherapie der DGParo (Note 1.6), Master of Business Administration mit Schwerpunkt Health Care Management und Master of Science in Business Innovation. Seit mehr als 15 Jahren ist er Referent und Advisor für nationale und internationale Medizintechnikunternehmen. Sein erstes Buch über Zukunftstrends der Medizintechnik wurde 2012 von CISCO reviewt, einem großen US-amerikanischen Technologieunternehmen. Sein zweites Buch 2018 „Innovationsumgebungen gestalten“ im Springer Gabler Verlag hatte in den ersten 15 Monaten über 50.000 Kapiteldownloads.

Während seiner 20-jährigen zahnärztlichen Berufstätigkeit hat er auch 2 Unternehmen gegründet, die sich mit Prävention und Dienstleistungen im Gesundheitswesen, der Entwicklung von Operationssoftware für zahnärztliche Operationen und digitalen Technologien beschäftigen. Forschungsergebnisse zu Innovationen im Gesundheitswesen hat er auf Konferenzen u.a. der Harvard Universität (USA), des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb (München) und der Nanyang Tech Universität (Singapur) präsentiert. Parallel zur Praxis war Prof. Dr. Dr. Philipp Plugmann 12 Jahre an Hochschulen in Karlsruhe, Köln und Bielefeld aktiv, dabei konnte er auch als Betreuer und Erstprüfer Masterarbeiten begleiten. 2007 - 2016 war er Lehrbeauftragter im Bereich Innovationen an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und wurde vom Rektor für herausragende Lehre ausgezeichnet.

Seit 2013 ist er als Research Fellow an der Universitätszahnklinik Marburg in der Abteilung für Parodontolgie tätig und ist auch dort aufgrund seiner Fallberichte, Vorträge und internationalen Forschungspräsentationen für herausragendes Engagement ausgezeichnet worden.

Dein Kontakt

Daten konnten nicht geladen werden.

Weitere Studiengänge Weitere Studiengänge